Technischen Universität München
Sprechstunde Präventive Pädiatrie

Untersuchungen

Gefäßdiagnostik

Im Rahmen der Gefäßdiagnostik werden Intima-Media-Dicke (IMT), Gefäßsteifigkeit und Pulswellengeschwindigkeit mittels Ultraschall beidseitig an der Halsschlagader (A. carotis communis) erhoben. Die IMT beschreibt die Dicke der Intima einer Gefäßwand einer Arterie, bestehend aus der Tunica interna (innere Schicht) und der Tunica media (mittlere Schicht), und ermöglicht die Abschätzung des kardiovaskulären Risikos. Sie gibt Auskunft darüber, ob bereits in jungen Jahren strukturelle Veränderungen an der Gefäßwand zu beobachten sind. Gefäßsteifigkeit und Pulswellengeschwindigkeit werden mit der Ultraschall-Technologie eTracking gemessen. Sie sind funktionelle Messparameter, die ebenfalls zur Früherkennung von kardiovaskulären Erkrankungen beitragen.

NEWS

„Wir sind Helden!“- Ein Satz, den wir uns jeden Tag vor Augen halten dürfen!
Unser diesjähriges kidsTUMove Sommercamp 2021 startete unter...

Weiterlesen

Prof. Oberhoffer-Fritz der Sportmedizimnischen Ambulanz für Kinder und Jugendliche wurde von FOCUS-GESUNDHEIT als „Top-Medizinerin 2021“...

Weiterlesen

Die folgenden Empfehlungen basieren auf den aktuellen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin (DGSP)3, sowie weiteren...

Weiterlesen